REGION URFAHR WEST - WETTERSTATIONEN

Wetterstation

21 Wetterstationen in Urfahr West

Mithilfe von 21 Wetterstationen in der Region Urfahr West werden aktuelle Witterungsbedingungen einfach erhoben und in Echtzeit den Landwirt:innen und Gemeinden in der Region zur Verfügung gestellt. 

Speziell in der Landwirtschaft spielt das Wetter eine bedeutende Rolle. Bedingt durch den Klimawandel verschärft sich der Umstand, dass Wetterlagen punktuell und kleinsträumig unterschiedlich auftreten. Die ARGE Wetterstationen, bestehend aus Landwirt:innen der Region, hat sich das Ziel gesetzt, verstärkt auf die realen Wetterverhältnisse einzugehen, um somit eine effiziente Bearbeitung des Bodens zu gewährleisten. 

Geosphere Austria betreibt Echtzeit-Wetterstationen in verschiedenen Regionen Österreichs, jedoch nicht in Urfahr West. Fehlende Daten für diese Region werden statistisch hochgerechnet, was aufgrund vermehrter, schwierig vorherzusagender und lokal beschränkter Wetterlagen oft zu Abweichungen von den realen Bedingungen führt. Landwirt:innen in Urfahr West sind daher auf ihre subjektive Wahrnehmung angewiesen. Die Wetterstationen unterstützen dabei, die Gegebenheiten zu erfassen und informieren die/den Bewirtschafter:in in Echtzeit über Bodenwärme, Luftfeuchtigkeit, Niederschlagsmenge, Wind- und Temperaturverhältnisse. Dies erleichtert den Landwirt:innen, ihre den Wetter- und Bodenverhältnissen anzupassen. Bei optimalen Bedingungen können durch die gezielte Bewirtschaftung Bodenstrukturen erhalten und Bodenverdichtungen durch anfallende Nacharbeiten vermindert werden. Zudem liefern Wind- und Temperaturverhältnisse wesentliche Informationen bei der Ausbringung von Pflanzenschutzmitteln. Beispielsweise können Wirkstoffe von verwendeten Pflanzenschutzmitteln bei zu hohen Temperaturen und zu viel Wind verdriften – anhand von Wetterdaten in Echtzeit soll dies in Zukunft verhindert werden. 

Martin Konczalla, Projektleiter der Arbeitsgemeinschaft Wetterstationen in Urfahr West: „Genaue Messdaten ermöglichen eine bodenschonende Bewirtschaftung, welche die Versorgungssicherheit hinsichtlich der Lebensmittelproduktion nachhaltig gewährleist.“

Die LEADER Region Urfahr West unterstützt den Ankauf der 21 Wetterstationen in Vollversion mit einer Förderung und freut sich auf die Umsetzung des innovativen Ansatzes der ARGE Wetterstationen. In jeder Gemeinde befinden sich mindestens zwei Wetterstationen, welche von Landwirt:innen selbst installiert und betreut werden. Die erhobenen Messdaten werden Landwirt:innen, welche am Projekt teilnehmen, den Freiwilligen Feuerwehren sowie den Gemeinden für den Bauhof zur Verfügung gestellt. Die Wetterstationen werden in den kommenden zwei Monaten installiert und stehen anschließend unter wetter.regionuwe.at zur Verfügung. 

KONTAKT:

Leader Region Urfahr West 

Hostauerstraße 21 / 1.OG

4100 Ottensheim

office@regionuwe.at

https://www.regionuwe.at/klima-energie.html